Supervision für Coaches

Du bist Coach und wünscht dir eine Fall-Supervision?

Dann bist Du bei mir richtig. Ich bin Expertin für Achtsamkeit im Coaching. 

 

Spiegelneurone erkennen und verstehen ist ein elementares Thema im Einzelcoaching. So bleibst du im Coachingprozess ganz klar bei dir und kannst mit den aufkommenden Gefühlen unterstützend arbeiten. Deine Qualität als Coach bleibt sichergestellt, so lange du zwischen deinen und den Gefühlen deiner Klienten sehr differenziert und klar unterscheiden kannst. Ich zeige dir wie dies geht und unterstütze dich, deine Fallbeispiele zu reflektieren.

Als hochsensible Person habe ich viele Methoden und Strategien für Abgrenzung und Klarheit der Gefühlswelten zu anderen entwickelt. 

 

Fühlst du dich schnell ausgebrannt?

Für viele Menschen, die beratend tätig sind, ist das ein Thema.

Wie kann ich eine hohe Qualität sicherstellen und gleichzeitig gut für mich sorgen? 

Ich zeige dir Methoden der Selbstfürsorge, Abgrenzung und Zentrierung, damit du energetisch und konzentriert arbeiten kannst, ohne dich selbst auszubeuten.

 

Verantwortung nur für dich übernehmen.

Hat mir mein Klient wirklich den Auftrag erteilt dieses oder jenes Thema zu bearbeiten? Oder habe ich hier womöglich Verantwortung übernommen, die nicht angemessen war?

Als Coach bist du immer in der Situation deine Handlungen noch während der Gespräche zu reflektieren. Manchmal schleichen sich Unklarheiten bei der Zieldefinition und damit bei deinem Auftrag dem Klienten gegenüber ein. Dafür ist die Supervision ein tolles Instrument, um immer wieder mit Klarheit und Struktur die eigene Vorgehensweise zu reflektieren.

Perspektivwechsel

Supervision, Draufblick, Perspektivwechsel
Copyright Lore Sülwald - CoachingBaum